Drucken

Geschichte Eisfelsen

Nachdem die Arbeiten am Schwimmbadfelsen abgeschlossen waren, suchten wir auch für den Winter eine Beschäftigung. Wir machten unsere ersten Gehversuche 1995 am Todtnauer- und am Fahler Wasserfall. Steiger Markus und Herbert, Herbert Steinebrunner, Bernd Wassmer und Markus Trefzer waren mit viel Spaß bei der Sache.

Bereits am Todtnauer Wasserfall wurde der Versuch gestartet mittels Wasserleitungen den Felsen gezielt zu vereisen. Dieser Versuch scheiterte wegen der direkten Sonneneinstrahlung.

Unser Tourenwart Trudbert Rees organisierte im Jahre 2000 zwei Termine für eine geführte Eistour in den Alpen. Leider war der Winter so mild, dass es sogar in den Alpen kein geeignetes Eis gab. Unsere Touren fielen deshalb aus.

Im Winter 2001 machten sich Marcus und Herbert Steiger sowie Claudia Walter auf die Suche nach einem geeigneten Eisfelsen in der Nähe von Todtnau. Nach langen Beobachtungen konnten sie feststellen, dass sich das Eis in den Felsen bei Utzenfeld rund 4 Wochen länger hielt. Sie besichtigten Gebiete in Utzenfeld und in Präg nach einem geeigneten Felsen sowie direkter Wasserzugang. Als beste Destination stellte sich der Kälberfelsen in Utzenfeld heraus. Mitte Dezember 2001 baten wir die Gemeinde Utzenfeld um Genehmigung. Am 28. Dezember 2001 hatten wir einen Vororttermin und bekamen kurz danach eine Zusage vom Gemeinderat. Auch Viktor Asal ( Herresbergführer a. d. ) befürwortete das Vorhaben.

Nach Zusage der Vorstandschaft floss dann im Januar 2002 das Wasser über den Felsen. Leider war die Leitung die bis dato oberirdisch verlegt war öfters eingefroren. Am 28. Februar 2002 entschlossen sich die Kletterfreunde die Leitungen unterirdisch zu verlegen.

Edgar Zimmermann war bereit mit einem Minibagger die Erdarbeiten in dem heiklen Gelände zu absolvieren. Dem E-Werk in Utzenfeld wollen wir an dieser Stelle noch für die Stellung des Baggers unseren Dank aussprechen.

Im Zeitraum vom 10. bis 19. April fällten wir die Bäume unterhalb der Felsen.

Am 24. und 25. Mai 2002 wurden die Wasserleitungen verlegt. Bei diesen Arbeiten waren Tom, Edgar, Marcus, Claudia, Tobias, Christoph, Martin, Jörg, Bernd, Herbert und Trudbert vor Ort!

Gegen 14:00 Uhr hieß es dann Wasser Marsch!

Am 6. Januar 2003 wurde es erst kalt. Innerhalb einer Woche hatten wir schönes Eis und am 17. - 19. Januar 2003 herschte reger Kletterbetrieb.

In den Wintern 2005, 2006 konnten wir auch ein gutes Eis zum Klettern vorweisen.

Der Winter 2009 brachte klirrende Minustemperaturen. Besonders dieses Jahr herrschte am Kälberfelsen kontinuierlicher Betrieb. Der Südwestrundfunk und das SWR Fernsehprogramm wurden auf die Aktivitäten aufmerksam. 

Im Winter 2010 war ebenfalls ein grosser Betrieb am Eisfelsen im Utzenfeld auch wenn das Eis zwischendurch fast weggetaut war.

11.01.10 Erstes Fernsehteam TV Südbaden vor Ort

14.01.10 Herr Kissel berichtet für den Radiosender SWR3Besprechung von Christoph Wasmer




[ Admin Login ]
Datacreate Asal